Die Dobšinská Eishölle

Das Nationalnaturdenkmal die Eishöhle Dobšinská, die zu den Denkmälen der UNESCO eingeordnet ist, ist die niedrigst gelegte Eishöhle der Welt. Sie wurde im Jahre 1871 zur Verfügung gestellt und die elektrische Beleuchtung wurde demnächstim Jahre 1887 als erste elektrisch beleuchtete Höhle Europaseingeführt.Es ist Interessant, das das Eisvollumen bis zu 110000 Kubikmeter vorstellt. Derzeit steht der Öffentlichkeit ein Umkreis von der Länge 475 m zur Verfügung, bei dem muss man über 500 Schritte überwinden.Die gesamte Visitierung dauert etwa 30 Minuten. Sie erreichen die Höhle nach einem kilometerlangen Lehrfussweg, mit einer Höhendifferenz von 130 Meternvom touristischen Informationszentrum DobšinskáEishölle. Sie können die Höhle alljährlich vom 15. Mai bis 30. September besuchen.

Öffnungszeiten: Einträge: 15.5. – 31.5.: 9:30, 11:00, 12:30, 14:00

Juni – August: jede Stunde 9:00 – 16:00, September09:30, 11:00, 12:30,14:00. Montag geschlossen

Eintrittsgeld: Erwachsene 8 €, Studenten 7 €, Kinder 4 €, Foto / Video 10 €.